ASP (ambulantes Stabilisierungsprogramm)

Nachsorgeprogramm der Deutschen Rentenversicherung im Anschluss an Ihre stationäre oder ambulante Rehabilitation

Nachsorge - Was ist das?

Durch ein strukturiertes Nachsorgeprogramm nach einer ambulanten oder stationären Rehabilitation können Sie Ihren durch eine Rehabilitation erreichten Gesundheitszustand sichern oder weiter verbessern.

ASP (Ambulantes StabilisierungsProgramm) ist das entsprechende Angebot der DRV Baden-Württemberg, IRENA (Intensivierte Reha-Nachsorge) ist das Programm der DRV-Bund.

Beginn und Dauer

Das ASP / IRENA-Nachsorge sollte möglichst innerhalb eines Monats, spätestens jedoch sechs Monate nach Beendigung einer Reha-Maßnahme begonnen werden. Das Programm umfasst 24 Behandlungseinheiten mit jeweils 90 Minuten über einen Zeitraum von max. sechs Monaten. Eine kurzfristige Planung ist möglich.

Zwei Termine pro Woche haben sich als realistisch und trainingsphysiologisch ideal erwiesen.

Meist wird die Nachsorge berufsbegleitend durchgeführt, dafür bieten wir Termine auch frühmorgens sowie in den Nachmittags- und Abendstunden an. Ebenso bemühen wir uns um flexible Terminplanung, kurzfristige Absagen der Teilnehmer sind hier natürlich ausnahmsweise möglich.

Sie haben noch ein Rezept für KG / Manuelle Therapie / Massage usw?
Wir bemühen uns um zeitoptimierte Planung Ihrer Termine für Nachsorge und Rezepttherapie.

Inhalte

  • Medizinisches Gerätetraining (MTT) (60 oder 90 min)
  • Wirbelsäulengymnastik (30 min)
  • Sling-Training Wirbelsäule (30 min)
  • Hüft- und Kniegymnastik (30 min)
  • Sling-Training Hüfte-Knie (30 min)
  • Nordic Walking leicht / normal (je 60 min)
  • Wassergymnastik im Bewegungsbad

Verordnung

Sprechen Sie während Ihrer Reha mit Ihrem Reha-Arzt und lassen Sie sich bei medizinischer Notwendigkeit eine ASP- oder IRENA-Empfehlung für das ORTEMA-Reha-Zentrum ausstellen. Kommen Sie mit dieser Empfehlung zu uns (auch Brief, Fax, E-mail), zusammen vereinbaren wir Ihre Nachsorge-Termine.

Kosten

Die Kosten übernimmt die Deutsche Rentenversicherung. Eine Zuzahlung ist nicht zu leisten. Eine Fahrtkostenpauschale von 5,00 € pro Behandlungstag wird Ihnen am Ende des Programms von uns ausbezahlt. Ein Parkplatz unmittelbar vor der Einrichtung ist kostenlos für Reha- und Nachsorge-Patienten.

Noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne bei Kurswahl und Terminplanung:

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Tel.: 07145 91 53850     Fax: 07145 91 53960

Den aktuellen Nachsorgeflyer erhalten Sie hier

Aktuelle Übersicht zu Kurszeiten und Inhalten